Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine neue

Bundesjugendausschuss der ASJ verabschiedet Positionspapier zur Flüchtlingssituation

Der Bundesjugendausschuss der ASJ hat am 16. April das Positionspapier "Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine Neue. - Positionspapier der Arbeiter-Samariter-Jugend Deutschland zur Flüchtlingssituation" einstimmig verabschiedet. Die ASJ schafft an vielen Orten Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung und für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und zeigt sich dadurch in der Praxis uneingeschränkt solidarisch mit Menschen in Fluchtsituationen. Ihre Aktivitäten leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration. Damit Integration auch langfristig gelingt sind auch geeignete gesellschaftliche Rahmenbedingungen notwendig. Die ASJ fordert darum unter anderem die Eröffnung dauerhafter Bleibeperspektiven für die in Deutschland angekommenen jungen Geflüchteten, die Einhaltung der UN-Kinderrechtskonvention ab dem Moment der Ankunft in Europa, die Bereitstellung bedarfsgerechter, zusätzlicher finanzieller Ressourcen für Geflüchtete und die finanzielle Absicherung der Teilnahme geflüchteter junger Menschen an außerschulischen Bildungsangeboten. Hier geht´s zum vollständigen Positionspapier.

Aktuell auf der Seite:

ASJ in den Bundesländern und vor Ort

XÜ hält eine Deutschlandkarte.Die ASJ gibt es auch in deiner Nähe. Hier findest du unsere Landesjugenden und hier die Webseiten unserer Ortsgruppen. (Nachrichten) [mehr]
  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei StudiVZ teilen
  • Seite bei MySpace teilen
  • Seite bei Mister Wong bookmarken
  • Seite bei del.icio.us bookmarken
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
  • Seite bei YahooMyWeb bookmarken
Aktuelle Nachrichten
Landesjugenden
Zu den Landesjugenden
ASB-Pressemitteilungen